Deutscher Tischtennis Bund e.V. Bundesfinale Tischtennis mini-Meisterschaften - Tischtennis, Bundesfinale, mini-Meisterschaften

Direkt zum Seiteninhalt

Deadline für Saison 2020/2021 aufgehoben: Ortsentscheide auch im Sommer 2021 möglich

mini-Meisterschaften: Kein Bundes- und Verbandsfinale, aber Ortsentscheide bis 31. August 2021

Frankfurt/Main. Was sich pandemiebedingt bereits abzeichnete, ist nun entschieden: In der mini-Meisterschaftssaison 2020/2021 wird es weder Turniere auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene noch das in Saarbrücken geplante Bundesfinale geben. Die AG mini-Meisterschaften erklärte Mitte dieser Woche in einer Videokonferenz die Suche nach den besten ‚minis‘ Deutschlands vorzeitig als beendet. Vom Abbruch unbetroffen bleiben jedoch die Ortsentscheide: Vereine, die vor Beginn der neuen Saison am 1. September bereits eine mini-Meisterschaft zur Mitgliedergewinnung durchführen wollen, können die Regiebox bei ihrem Landesverband anfordern.... weiterlesen

36. Bundesfinale der Tischtennis min-Meisterschaften 2019 in Berlin-Lichtenberg

Die Bilder vom Bundesfinale in Berlin-Lichtenberg sind im Shop.Suedwestfoto eingestellt. Alle Bilder können einzeln oder in einem Spar-Paket bestellt werden. Für Rücksprachen stehe ich gern zur Verfügung E-Mail

Das Rahmenprogramm ... Zusammenfassung


36. Bundesfinale der Tischtennis min-Meisterschaften 2019 in Berlin-Lichtenberg

Turnier Mädchen

36. Bundesfinale der Tischtennis min-Meisterschaften 2019 in Berlin-Lichtenberg

Turnier Jungen

Eva Xintian Gao und Daniel Schmidt haben sich beim Bundesfinale der 36. mini-Meisterschaften in Berlin durchgesetzt.


Foto: Bernd Müller
Text: Gert Adolphi

Die Spielerin aus dem bayerischen Kleinwallstadt gewann im Finale 3:0 gegen Lotte Hofmann aus Sachsen. Die Siegerin war gleichzeitig die jüngste Spielerin unter den 20 Mädchen, die sich für die Endausscheidung in der Bundeshauptstadt qualifiziert hatten. Die beiden Kontrahentinnen im Kampf um Platz eins hatten sich schon in der Vorrundengruppe gegenübergestanden. Auch da hatte die kleine Eva mit dem schwarzen Pferdeschwanz glatt gewonnen.

Zuvor hatten die minis staunend dem Showkampf zwischen Steffen „Speedy“ Fetzner, dem Weltmeister im Doppel von 1989, und der Bundesliga-Spielerin Luisa Säger vom TTC Weinheim zugeschaut.
Anschließend gab es noch ein gemischtes Doppel, das die beiden Bundessieger mit ihren prominenten Sportkollegen bestritten. Eva und Daniel zeigten dabei keine Scheu vor großen Namen und mischten mutig mit.
Mit allen Kindern spielten Speedy Fetzner und Luisa Säger dann noch eine Partie Rundlauf. Heiß begehrt waren auch die Autogramme der beiden Profis. Sie mussten sich auf Trikots, Rucksäcken und Bällen verewigen. Für alle Kinder waren die drei Tage in Berlin ein unvergessliches Erlebnis.
Weiter Infos: https://www.tischtennis.de/kategorie-artikel/mini-meisterschaften.html
Bundesfinale der Tischtennis mini-Meisterschaften in Berlin
Drei Tage durften wir das Bundesfinale mini-Meisterschaften in Berlin-Lichtenberg fotografisch begleiten. Dabei entstanden eine Vielzahl Fotos. Ein Teil dieser Bilder sind aktuell auf der Internetseite des DTTB und sie erscheinen im Tischtennis Magazin.
Jede Menge weiter Bilder sind im Bestell-Shop erhältlich. Die Vorschaubilder sind hier mit einem Copyright versehen. Dies ist natürlich in Downloads vorhanden.
Eine Fotobroschüre vom 36. Tischtennis Bundesfinale mini-Meisterschaften in Berlin-Lichtenberg erhält jeder Teilnehmer vom DTTB - Breitensport kostenlos zugeschickt.

Viele Grüße
Bernd und Gerlinde Müller
Zurück zum Seiteninhalt